BStK 529: München, BSB, Clm 6325: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Glossenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „== Handschrift == #Text: Lat.-ahd. Glossar zu Isidors Liber Officiorum (Edition bei [http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ihd/content/pageview/307692 Steinmey…“)
 
 
(12 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Handschrift ==
 
== Handschrift ==
  
#Text: Lat.-ahd. Glossar zu Isidors Liber Officiorum (Edition bei [http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ihd/content/pageview/307692 Steinmeyer/Sievers (StSG. II, S.342-346)]); Isidors Liber Officiorum (zum [http://bsb-mdz12-spiegel.bsb.lrz.de/~db/bsb00047265/image_1 Digitalisat des Clm 6325 der BSB München])
+
#Text: Lat.-ahd. Glossar zu Isidors Liber Officiorum  
 
#Schriftheimat: Freising
 
#Schriftheimat: Freising
 
#Entstehungszeit: 811/812-836 (Zeit Hittos)
 
#Entstehungszeit: 811/812-836 (Zeit Hittos)
#Provenienz: Freising
+
#Provenienz: Freising (Besitzvermerk 12. Jh.); seit 1803 München
#[http://www.handschriftencensus.de/15581 Clm 6325 im Handschriftencensus] - [http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/katalogseiten/HSK0470a_a030_jpg.htm Bierbrauer, Nr. 39]
+
#[https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/manuscripts/12675 BStK online] - [http://www.handschriftencensus.de/15581 Handschriftencensus] - [http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/katalogseiten/HSK0470a_a030_jpg.htm Bierbrauer, Nr. 39]
 +
#[http://daten.digitale-sammlungen.de/0004/bsb00047265/images/index.html?fip=193.174.98.30&id=00047265&seite=1 Digitalisat des Codex]
  
 
== Glossen ==
 
== Glossen ==
Zeile 11: Zeile 12:
 
Nach der aktuellen Edition von A. Nievergelt (2010) enthält die Handschrift:
 
Nach der aktuellen Edition von A. Nievergelt (2010) enthält die Handschrift:
  
*3 ahd. Griffelglossen (Skizzen zu den Glossarglossen) (bair.) und andere Griffeleintragungen im Glossar
+
*3 ahd. Griffelglossen (Skizzen zu den Glossarglossen) (bair.)
 
*ahd. Farbstiftglossen im Textteil (?)
 
*ahd. Farbstiftglossen im Textteil (?)
*219 Federglossen (Glossar), sowie eine ahd. Federglosse zum Isidortext ([http://bsb-mdz12-spiegel.bsb.lrz.de/~db/bsb00047265/image_237 fol. 118r, Z.7] lat. ''remansit ''- ahd. haldavuas [v hochgestellt]) (bair., mit frk. Spuren?)
+
*219 Federglossen (Glossar), sowie eine ahd. Federglosse zum Isidortext ([http://daten.digitale-sammlungen.de/0004/bsb00047265/images/index.html?fip=193.174.98.30&id=00047265&seite=237 fol. 118r, Z.7] lat. ''remansit ''- ahd. haldavuas [v hochgestellt]) (bair., mit frk. Spuren?)
 
 
  
 
== Editionen ==
 
== Editionen ==
Zeile 23: Zeile 23:
 
*Federglossen:
 
*Federglossen:
 
**[[Bibliographie#D|B. Docen (1806)]]: Nachrichten von einigen alten Handschriften. In: ABGL 7, [http://bavarica.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10482386_00254.html S. 248-252].
 
**[[Bibliographie#D|B. Docen (1806)]]: Nachrichten von einigen alten Handschriften. In: ABGL 7, [http://bavarica.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10482386_00254.html S. 248-252].
**[[Bibliographie#Standardwerke zur Glossographie|StSG II]], S. 243-346
+
**[[Bibliographie#Standardwerke zur Glossographie|StSG II]], [http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ihd/content/pageview/307693 S. 343-346].
  
 
*Farbstiftglossen:
 
*Farbstiftglossen:
 
+
**[[Bibliographie#S|W. Stach (1950)]]: Mitteilungen zur mittelalterlichen Glossographie, S. 14f. (nicht nachweislich!)
 +
**[[Bibliographie#N|A. Nievergelt (2010)]]: Pfiff und Gesang. In: ZDPh 129,1, S. 16.
  
  
  
 
[[Kategorie:Glossenhandschrift]]
 
[[Kategorie:Glossenhandschrift]]
 +
[[Kategorie:Farbstiftglossenhandschrift]]
 +
[[Kategorie:Digitalisat]]
 +
[[Kategorie:Freising]]
 +
[[Kategorie:GV Griffelglossenhandschriften]]

Aktuelle Version vom 29. Oktober 2019, 15:22 Uhr

Handschrift

  1. Text: Lat.-ahd. Glossar zu Isidors Liber Officiorum
  2. Schriftheimat: Freising
  3. Entstehungszeit: 811/812-836 (Zeit Hittos)
  4. Provenienz: Freising (Besitzvermerk 12. Jh.); seit 1803 München
  5. BStK online - Handschriftencensus - Bierbrauer, Nr. 39
  6. Digitalisat des Codex

Glossen

Nach der aktuellen Edition von A. Nievergelt (2010) enthält die Handschrift:

  • 3 ahd. Griffelglossen (Skizzen zu den Glossarglossen) (bair.)
  • ahd. Farbstiftglossen im Textteil (?)
  • 219 Federglossen (Glossar), sowie eine ahd. Federglosse zum Isidortext (fol. 118r, Z.7 lat. remansit - ahd. haldavuas [v hochgestellt]) (bair., mit frk. Spuren?)

Editionen

  • Farbstiftglossen: