BStK 515 (II): München, BSB, Clm 6267: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Glossenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 4: Zeile 4:
 
#Schriftheimat: Freising
 
#Schriftheimat: Freising
 
#Entstehungszeit: um 800
 
#Entstehungszeit: um 800
#Provenienz:
+
#Provenienz: Freisinger Dombibliothek (Besitzvermerk 12. Jh.); seit 1803 München
#[http://www.handschriftencensus.de/15567 Handschriftencensus] - [http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/katalogseiten/HSK0534_b120_jpg.htm Handschriftenkatalog der BSB]
+
#[https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/manuscripts/13425 BStK online] - [http://www.handschriftencensus.de/15567 Handschriftencensus] - [http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/katalogseiten/HSK0534_b120_jpg.htm Handschriftenkatalog der BSB]
 
#[http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00039815/image_1 Digitalisat des Codex]
 
#[http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00039815/image_1 Digitalisat des Codex]
  

Version vom 12. Juli 2019, 09:56 Uhr

Handschrift

  1. Text: Augustinus, De civitate Dei
  2. Schriftheimat: Freising
  3. Entstehungszeit: um 800
  4. Provenienz: Freisinger Dombibliothek (Besitzvermerk 12. Jh.); seit 1803 München
  5. BStK online - Handschriftencensus - Handschriftenkatalog der BSB
  6. Digitalisat des Codex

Glossen

nach A. Nievergelt (2012) eine ahd. Griffelglosse (?), wohl Freising:

  • fol. 178r, Z. 14: adherere - pirin.n (zweites i unsicher, Gl. im Digitalisat nicht zu sehen)

(BStK-Nr. 515 (I): 1 Fdgl., 11. Jh. Freising; StSG V, S. 49)

Editionen

  • A. Nievergelt (2012): Nachträge zu den althochdeutschen Glossen. In: Sprachwissenschaft 37,4, S. 394.