BStK 256aq: St. Gallen, Stiftsbibliothek 682: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Glossenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(10 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Handschrift ==
 
== Handschrift ==
  
#Text:
+
#Text: Sammelhandschrift; Capitula-Sammlung des Bischofs Martin von Braga, Sermones, Abschrift der Beda und Egbert zugeschriebenen Bussbücher, Exzerpte aus den Etymologiae des Isidor von Sevilla etc.
 
#Schriftheimat: "Westdeutschland (?) (oder zum Beispiel von Fulda beeinflußt?)" (B. Bischoff, Katalog 2014, S. 331).
 
#Schriftheimat: "Westdeutschland (?) (oder zum Beispiel von Fulda beeinflußt?)" (B. Bischoff, Katalog 2014, S. 331).
 
#Entstehungszeit: 2. Viertel des 9. Jahrhunderts
 
#Entstehungszeit: 2. Viertel des 9. Jahrhunderts
 
#Provenienz:  
 
#Provenienz:  
#[http://www.handschriftencensus.de/ Handschriftencensus]
+
#[https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/manuscripts/13521 BStK online] - Noch kein Eintrag im [http://www.handschriftencensus.de/ Handschriftencensus]
 +
#[http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/csg/0682 Digitalisat der Hs.]
  
 
== Glossen ==
 
== Glossen ==
  
* 6 ahd. Farbstift- und Griffelglossen zu Canones Nicaeni.
+
* Textglossierung: 5 ahd. Schwarzstiftglossen und 1 ahd. Griffelglosse zu den Canones concilii Nicaeni (S. 7-111 Canones Nicaeni cum Sardicensibus).
  
 
== Editionen ==
 
== Editionen ==
  
* unediert, A. Nievergelt (14.02.16)
+
* [[Bibliographie#N| A. Nievergelt (2021)]]: Althochdeutsche Glossen zu kirchenrechtlichen Schriften, S. 260-270.
  
  
  
 
[[Kategorie:Glossenhandschrift]]
 
[[Kategorie:Glossenhandschrift]]
 +
[[Kategorie: Unedierte Griffelglossen]]
 +
[[Kategorie:Digitalisat]]
 +
[[Kategorie:St. Gallen]]
 +
[[Kategorie:GV Griffelglossenhandschriften]]

Aktuelle Version vom 6. September 2021, 15:16 Uhr

Handschrift

  1. Text: Sammelhandschrift; Capitula-Sammlung des Bischofs Martin von Braga, Sermones, Abschrift der Beda und Egbert zugeschriebenen Bussbücher, Exzerpte aus den Etymologiae des Isidor von Sevilla etc.
  2. Schriftheimat: "Westdeutschland (?) (oder zum Beispiel von Fulda beeinflußt?)" (B. Bischoff, Katalog 2014, S. 331).
  3. Entstehungszeit: 2. Viertel des 9. Jahrhunderts
  4. Provenienz:
  5. BStK online - Noch kein Eintrag im Handschriftencensus
  6. Digitalisat der Hs.

Glossen

  • Textglossierung: 5 ahd. Schwarzstiftglossen und 1 ahd. Griffelglosse zu den Canones concilii Nicaeni (S. 7-111 Canones Nicaeni cum Sardicensibus).

Editionen